Hier beschreiben wir kurz einige der vielen Projekte, welche wir bereits erfolgreich realisiert haben.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine Unternehmens-Namen nennen. Es handelt sich durchweg um renommierte Unternehmen, die im jeweiligen Segment zu den führenden Anbietern zählen.

Für weitergehende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie einfach das Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Kunde: Ingenieurwesen, Mittelstand

Umfeld

Systemlandschaft mit Microsoft-Produkten, hohes E-Mail Aufkommen, viele große Dateianhänge, sehr große Anzahl Projekte.

Zeitraum: 2011.

Aufgabe

Entwicklung einer Lösung zur E-Mail-Archivierung sowie Anhang-Archivierung im Umfeld Microsoft Outlook. E-Mails sollen anhand der Analyse des Betreffs sowie durch Abgleich mit 2 Stichwort-Datenbanken den richtigen Projekten zugeordnet werden. Benutzer sollen auf Wunsch die Anhänge der E-Mails automatisch auf dem Dateiserver ablegen lassen können und die Mails auch automatisch drucken können. Innerhalb von Microsoft Outlook 2010 soll das E-Mail-Archivierungssystem automatisch auf Aktionen wie Senden, Weiterleiten oder Antworten reagieren und anhand einer eingebauten Intelligenz automatisch den korrekten Projektzusammenhang erkennen. Der E-Mail-Eingang soll ebenfalls sehr komfortabel archiviert werden können, in dem die zu einem Projekt gehörenden Mails in Outlook markiert werden und dann mit einem Klick die Archivierung gestartet wird.

Lösung

Entwicklung einer speziellen E-Mail-Archivierungslösung mit vollständiger Integration in Microsoft Outlook 2010. Das E-Mail-Archiv integriert sich dabei optimal mit Microsoft Outlook 2010, Microsoft Exchange und Microsoft Windows 7. Als Programmierumgebung kommt Microsoft Office VBA (Visual Basic for Applications) zum Einsatz. Verwendung von Microsoft Outlook 2010 und Microsoft Excel 2010. Das Outlook-Archivierungs-System analysiert die gewählten E-Mails automatisch durch den Abgleich mit einer erweiterbaren Projektstruktur sowie einer zentral gepflegten Datenbank.Datei-Anhänge können automatisch an die korrekten Stellen auf dem Dateiserver (Windows Server 2008) abgelegt werden.

Für Anwender, die bestimmte E-Mails auf Papier benötigen, können diese automatisch auf dem Drucker ausgegeben werden, bevor sie archiviert werden. Nach der Archivierung der E-Mail bleibt diese noch für eine bestimmte Zeit zusätzlich in einem Archivordner in Microsoft Outlook gespeichert, bevor sie dann automatisch gelöscht wird (nach erfolgreicher Archivierung). Neben den genannten Optionen verfügt die von Impulsus realisierte Mailarchivierung noch über eine Reihe weiterer komfortabler Funktionen.

Vorteile

Erhebliche Zeitersparnis bei der E-Mail-Ablage bei gleichzeitig stark vereinfachter Zusammenarbeit in Projekten. Alle Dateien und E-Mails zu einem Projekt sind zentral auf einem Dateiserver erreichbar. Gleichzeitig stark verbesserte Übersicht innerhalb von Microsoft Outlook bzw. Microsoft Exchange, da bearbeitete E-Mails beim Archivieren verschoben werden. Die Microsoft Exchange Postfächer werden klein gehalten, da der Großteil der E-Mails sowie der Dateianhänge automatisch aus dem Postfach entfernt wird nach der Archivierung.

Kunde: Einzelhandel, > 3.000 Mitarbeiter

Umfeld

Systemlandschaft im Handel, SAP R3, proprietäre Systeme, mittleres Datenvolumen, mittlere Komplexität.

Zeitraum: 2011.

Aufgabe

Umstellung der Test- und Produktionssysteme einer bestehenden Systeminfrastruktur hinsichtlich der Schnittstellen zwischen den Systemen. Als eine der wichtigsten Quell- bzw. Zielsysteme ist SAP R3 im Einsatz. Umstellung von PL/SQL Programmen, Reviews.

Kunde: Handel, ca. 1.000 Mitarbeiter, weltweite Standorte

Umfeld

Data Warehouse im Handel, mittleres Datenvolumen, mittlere Komplexität.

Zeitraum: 2010/2011.

Aufgabe

Umstellung der Test- und Produktionssysteme eines bestehenden Data Warehouse von ORACLE 9i auf ORACLE 11gR2, Umstieg von Windows 2000 Server auf Windows Server 2008 R2 (64 Bit). Im Rahmen der Umstellung soll die ORACLE Lizenz von einer Enterprise Edition (9i) auf Standard Edition One (11gR2) herabgestuft werden. Umstellung von PL/SQL Programmen, Neuaufbau des Datenbestands, Reviews.

Kunde: Einzelhandel, ca. 10 Standorte, > 3.000 Mitarbeiter

Umfeld

Data Warehouse im Einzelhandel, mittleres Datenvolumen, sehr hohe Komplexität.

Zeitraum: 2010/2011.

Aufgabe

Ablösung eines über viele Jahre als Eigenentwicklung gewachsenen Reportingsystems. Sammlung von Daten aus diversen heterogenen Quellsystemen, Aufbau eines Reportings als Ersatz für die alte Powerbuilder-Lösung. Analyse der bestehenden Abläufe, Erarbeitung fehlender Dokumentation in Workshops, Produktauswahl für die Datenaufbereitung und das Reporting. Erreichen einer modernen Lösung mit sichergestellter Datenqualität und aktueller Dokumentation. Verwendung möglichst offener und zukunftssicherer Standards hinsichtlich Konzept und Produkt.

Kunde: Einzelhandel, ca. 10 Standorte, > 3.000 Mitarbeiter

Umfeld

Einzelhandel, mittleres Datenvolumen, hohe Komplexität.

Zeitraum: 2009/2010.

Aufgabe

Ablösung eines über viele Jahre als Powerbuilder-Eigenentwicklung gewachsenen Kundenmanagementsystems durch eine neue Lösung auf Basis Java mit Seam sowie JBoss. Entwurf und Realisierung einer GUI im Corporate Design des Kunden. Entwicklung des Systemkerns in Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam des Kunden, Übergabe der ersten Version an das interne Entwicklerteam, Unterstützung bei Tests und Bugfixing.

Kunde: Facility Management Dienstleister, weltweite Standorte

Umfeld

Facility Management Anbieter mit weltweiten Standorten.

Zeitraum: 2008-2010.

Aufgabe

Konzeption und Umsetzung einer mobilen Lösung für das Facility Management. Alle für die Gebäudetechnik relevanten Teile eines Industrie-Gebäudes sollen mit Barcodes versehen werden und über mobile Endgeräte (PDA mit Barcode-Reader) gescannt werden. Die Barcode-Aufkleber müssen auch extreme Temperaturen sowie aggressive Flüssigkeiten aushalten. Dezentral erfasste und aktualisierte Daten sollen mit dem zentralen Server ständig synchron gehalten werden. Die Daten sollen am PDA auch in Bereichen ohne Funkverbindung verfügbar sein.

Kunde: Automobilindustrie

Umfeld

Namhafter Automobilhersteller.

Zeitraum: 2009.

Aufgabe

Umsetzung einer Softwarelösung für die Erstellung von Serienbriefen für alle Mitarbeiter. Zu generieren sind ca. 300.000 Briefe, die sich im Aufbau stark unterscheiden können. Das Corporate Design des Unternehmens ist strikt einzuhalten. Durch unterschiedliche Berechnungen, Tabellen und Textbausteine variiert die Länge der Briefe zwischen 1 und 6 Seiten. Obwohl automatisch generiert, muss jeder Brief korrekt formatiert sein. In die Briefe sind Barcodes einzudrucken. Die Ausgabe der Briefe soll als PDF erfolgen zur weiteren Verarbeitung mit einem Drucksystem. Bei der Ausgabe soll bereits eine Sortierung für die Portooptimierung sowie eine Aufteilung nach Standorten (Werken) erfolgen.

Kunde: Produzierendes Gewerbe (Papier)

Umfeld

Großes mittelständisches Unternehmen; Produktion.

Zeitraum: 2010

Aufgabe

Konzeption einer intelligenten Lösung für die Verwaltung und Distribution von Arbeitsanweisungen und Handbüchern. Die Arbeitsanweisungen und Handbücher sollen von zentraler Stelle verwaltet und bestimmten Prozessen zugeordnet werden können. Am jeweiligen Arbeitsstand erhält der Mitarbeiter die jeweils für ihn relevanten Informationen für diesen Arbeitsstand.

Page 3 of 4